Sie sind hier: Bildung und Erziehung  >  Fachoberschule  >  Wirtschaftsinformatik
 
Radko-Stöckl-Schule
Evesham-Allee 4
34212 Melsungen
Fon: +49 5661 92500
Fax: +49 5661 925026
E-Mail: sekretariat@radko-stoeckl-schule.de
ISO 29990
Arbeitsmerktinstrumente AZAV

Fachoberschule Wirtschaftsinformatik

Wirtschaft und Informatik - zwei Bereiche, die zum Erfolg führen!

In der heutigen Zeit sind betriebswirtschaftliche Prozesse ohne die Komponente Informatik nahezu unmöglich: schnellere Kommunikation durch E-mail und Videokonferenzen, digitale Bestellprozesse durch Online-Shops, komplexe Lagerverwaltungen und automatisierte Prozessabläufe - in nahezu jedem Bereich erleichtert und beschleunigt die IT unser (Berufs-) Leben.

In der Fachoberschule Wirtschaftsinformatik betrachten wir beide Schwerpunkte!


Die Schulform

Die Fachoberschule ist eine weiterführende Schulform, die auf Basis eines betrieblichen Praktikums und der schulischen Ausbildung mit dem Schwerpunkt „Wirtschaftsinformatik“ zur allgemeinen Fachhochschulreife führt.

Sie haben bereits einen mittleren Bildungsabschluss, sind leistungsfähig und leistungsbereit?

  • Sie interessieren sich für einen Bildungsabschluss, der den Anforderungen der Wirtschaft und des Studiums entspricht?
  • Sie haben Interesse am Erwerb betriebswirtschaftlicher Kenntnisse in Verbindung mit praxisorientierter Informatik für die betriebliche Anwendung?
  • Sie wollen die englische Sprache gut beherrschen, Arbeitsabläufe sinnvoll gestalten und Arbeitsergebnisse optimal präsentieren und die betriebliche Praxis kennenlernen?

Diesen Erwartungen entspricht die Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik. Ein motiviertes und kompetentes Lehrerteam wird Sie hierbei auf Ihrem Weg begleiten.

Neben allgemeinbildenden Fächern wie z.B. Deutsch, Englisch, Mathematik und Politik kommt der Wirtschaftsinformatik eine besondere Bedeutung zu.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit ein Fremdsprachenzertifikat (Englisch) des hessischen Kultusministeriums zu erwerben.


Erwartungen und Anforderungen

Wir erwarten keine IT-Vorkenntnisse jedoch ein grundlegendes Interesse an Hardware und Software.

Sinnvollerweise besitzen Sie einen Computer und verfügen zu Hause über einen Internetanschluss. Alle im Unterricht eingesetzten Programme können Sie entweder im Internet kostenlos herunterladen (z.B. Java) oder Sie erhalten diese für eine Bearbeitungsgebühr von 5 € über über das schulische Microsoft-Portal (z.B. Windows, Access, Visio).


Die Zugangsvoraussetzungen für die Fachoberschule Wirtschaftinformatik..


...bei einem Abschluss der mittleren Reife:

Zwei der Fächer Mathematik, Englisch und Deutsch sind mindestens mit einer 3 oder besser bewertet.

Beispiele:

  • Mathe 3, Englisch 3, Deutsch 4 ⇒ eine Aufnahme ist möglich
  • Mathe 3, Englisch 4, Deutsch 2 ⇒ eine Aufnahme ist möglich
  • Mathe 4, Englisch 4, Deutsch 2 ⇒ eine Aufnahme ist nicht möglich

...bei einem vorherigen Besuch des Gymnasiums:
Es ist eine Versetzung in die gymnasiale Oberstufe erforderlich.


Der erste Ausbildungsabschnitt

Im 1. Ausbildungsabschnitt (Stufe 11) erfolgt die Einführung in die Programmierung mit Java.
Neben dem informationstechnischen Schwerpunkt werden in der Stufe 11 auch Themen- und Aufgabenfelder (TAF) aus dem wirtschaftlichen Bereich erarbeitet. Hierzu zählen z. B. das TAF Orientierung in Schule und Betrieb (11.1) oder ach das TAF Geschäftsprozesse (TAF 11.5).


Der zweite Ausbildungsabschnitt

Im 2. Ausbildungsabschnitt werden zusätzlich Datenbanksysteme (Access) behandelt und die Erstellung von Webseiten mit HTML, CSS und PHP. Darüber hinaus berücksichtigt der wirtschaftliche Bereich folgende Themen- und Aufgabenfelder (TAFs): Produktion (12.2), Rechnungswesen (12.6), sowie Marketing (12.7) oder Unternehmensgründung (12.9).


Aktuelles

freie Schulplätze in der FOS Wirtschaftsinformatik
Es sind noch Plätze für die FOS Wirtschaftsinformatik frei.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Radko-Stöckl-Schule oder
an die Ansprechpartner der FOS Wirtschaftsinformatik.

Informatik gehört zur modernen Schulbildung!
Aufsichtsratschef von Bosch im Interview

51 000 offene Stellen
Mangel an IT-Experten verschärft sich weiter

Wer verdient wieviel in der IT-Branche?
Gehaltsvergleich der IG Metall


Lego "spielen" erlaubt

Nehmen Sie an einem Schnupperunterricht teil und
überzeugen Sie sich von der Fachoberschule Wirtschaftsinformatik.
Nehmen Sie Kontakt über die Ansprechpartner auf!