Sie sind hier: Radko-Stöckl-Schule  >  Organisation  >  Domänen  >  Domäne Englisch  >  Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

 

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist Teil des Begabtenförderungsprogramms der Bundesregierung und der entsprechenden Programme der Landesregierungen. Gefördert wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Die Kultusminister der Länder unterstützen den Wettbewerb und rufen zur Teilnahme auf.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen wird getragen von Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH. Die Gesellschaft steht unter der Schirmherrschaft der Bundespräsidenten.

 

Engagierte Teilnahme an der RSS

Seit dem Jahr 2005 nimmt traditionell die Klasse des zweiten Ausbildungsjahres der Auszubildnenden zur Industriekauffrau / zum Industriekaufmann bei dem Wettbewerb "TEAM BERUF" teil.  

Die erstellten Viedeobeiträge sollen in der Fremdsprache gedreht werden, einen eindeutigen wirtschaftlichen Bezug haben und dürfen eine Länge von sieben Minuten nicht überschreiten. Des Weiteren ist von der jeweiligen Projektgruppe - diese variiert zwischen 5 und 10 Personen - eine schriftliche Ausarbeitung mit einzureichen.

Diese Projekte erfordern einen erheblichen Zeit- und Arbeitsaufwand, der allein durch die Unterrichtszeit nicht zu decken ist. Daher engagieren sich die Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit, um ein für sie optimales Ergebnis für den Wettbewerb einreichen zu können. 

Im Jahr 2014 erreichte eine unserer Gruppen einen sensationellen dritten Platz und nahm an einer Endausscheidung im bayerischen Amberg teil. Dort errungen unsere Teilnehmer weitere Preise.

 

We'll be back!!!