Sie sind hier: Radko-Stöckl-Schule  >  Organisationshandbuch  >  Abläufe und Regelungen  >  Schulorganisation  >  Studienfahrten

Studienfahrten


Prozessverantwortung

Klassenleitung

Einzuhaltende Standards

  • Teilnahme an Studienfahrten ist verpflichtend. Lernende werden bereits bei Einschulung schriftlich auf verpflichtende Studienfahrt hingewiesen.
  • Maximaler Kostenrahmen von Studienfahrten: Siehe Erlass Schulwanderungen und Schulfahrten des Hessischen Kultusministeriums in der aktuellen Fassung.
  • Studienfahrten für Vollzeitgruppen sollen in der Woche vor den Herbstferien durchgeführt werden. Teilzeitklassen sollten möglichst in der ersten Ausbildungshälfte fahren. Studienfahrten in Vollzeitklassen werden in der Regel mit mindestens zwei Lerngruppen bzw. einer zweiten Begleitperson durchgeführt.
  • Reiserücktrittsversicherung muss abgeschlossen werden.
  • Die o.g. Vorgaben des HRS werden eingehalten.
  • (kein beschriebener Standard): Überarbeitung der zur Regelung gehörigen Dokumente zur Vereinfachung der schulinternen Kommunikation.

    • Dokumentenlenkung nicht im Flussdiagramm dargestellt.
    • Teilnehmerliste der Lernenden muss im Sekretariat hinterlegt werden.
    • Flussdiagramm muss aktualisiert werden (Evaluationen fehlen beispielsweise).

Ablauf / Durchführung

TeilzeitVollzeit

 

 

 

Evaluation

  • Auswertung der Evaluationsbögen
  • Bewertung der Zielerreichung durch Schüler und Lehrerteam am Halbjahresende mit Hilfe der Zielscheibe Studienfahrt

Revision

Letzte Überprüfung am: 04.09.2014

Verantwortlich: #################### ###############