Sie sind hier: Radko-Stöckl-Schule  >  Organisationshandbuch  >  Abläufe und Regelungen  >  Schulorganisation  >  Unterrichtsbesuche

Vorlage QM


Definition / Ziel

Ziel der Regelung ist eine kontinuierliche Verbesserung des Unterrichts im Hinblick auf die Regelung zur Gestaltung der Lernzeit im Sinne der Qualitätsziele der Schule zu unterstützen. Die Schulleitung orientiert sich an den hergebrachten Standards für Unterricht an berufsbildenden Schulen und bezieht dabei neueste Forschungserkenntnisse ein. Die Schulleitung arbeitet kontinuierlich an ihrer Professionalität und bildet sich dazu regelmäßig fort.

Mit der Regelung Evaluation der Schulleitung werden insbesondere folgende Kriterien des Hessischen Referenzrahmens Schulqualität umgesetzt:

  • II.2.1    An der Schule ist eine Feedbackkultur etabliert.
  • II.2.2    Die Schule führt zur Steuerung des Entwicklungsprozesses Evaluationen zu ausgewählten Schwerpunkten durch.
  • III.1.2 Die Schulleitung orientiert sich in ihrem Führungshandeln am Prinzip einer systematischen Qualitätsentwicklung („Lernende Schule“).
  • III.1.3 Die Schulleitung stellt die Unterrichtsentwicklung in den Mittelpunkt ihrer Arbeit mit dem Kollegium.

Prozessverantwortung

Schulleitung

Einzuhaltende Standards

  • Eine Bewertung im Sinne einer Personalmaßnahme, die in einer Personalakte dokumentiert findet nicht statt.
  • Alle Unterlagen betreffend Unterrichtsbesuche werden in einem separaten Ordner im Sekretariat geführt, zu dem nur Schulleitungsmitglieder Zugang haben.
  • Nach Abschluss des Unterrichtsbesuches findet eine freiwillige Meta-Evaluation durch die unterrichtende Lehrperson statt.
  • Eine gesonderte Vorbereitung, die über das alltägliche Maß hinausgeht, ist nicht erforderlich und nicht erwünscht.
  • (Die Unterrichtsbesuche werden am Vortag bis spätestens 17 Uhr per E-Mail ankündigt. Unterrichtsbesuche am Montag werden am Freitag angekündigt.) Diese Bestimmung ist bis auf weiteres zunächst ausgesetzt. Als vertrauensbildende Maßnahme wurde am 7.12.2017 per Akklamation festgelegt, dass Unterrichtsbesuch 2 Unterrichtstage vorher angekündigt werden. UBs direkt nach dem Wochenende, werden wie folgt angekündigt:

Donnerstag für Montag

Freitag für Dienstag

  • Nach Abschluss des Unterrichtsbesuchstages wird der Schulleiter mit der besuchten Klasse ein Gespräch über die generelle Zufriedenheit mit dem Unterricht in der Schule führen. Dieses Gespräch wird er führen, ohne dass andere Lehrpersonen anwesend sind. (Auch diese Maßnahme gilt als vertrauensbildende Maßnahme und wird ebenfalls in der nächsten Ferienkonferenz geprüft).

Ablauf / Durchführung

Ablauf / Durchführung

Evaluation

Übergeordnete Regelungen

  • § 88 Absatz 4 HSchG
  • § 4 (Absätze 1,2,4,7), § 6 (Absätze 1, 3, 4, 5), § 7 (Absätze 1 - 3), § 8 (Absatz 2), § 9 (Absätze 1 – 2), § 18 (Absatz 1) der Dienstordnung für Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter und sozialpädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Arbeitshilfen / Informationen


Revision

Letzte Überprüfung am: 04.09.2014