Sie sind hier: Radko-Stöckl-Schule
Radko-Stöckl-Schule in Melsungen

Qualitätsziele verabschiedet - Zielvereinbarungen geschlossen

23.01.2017

Die Gesamtkonferenz hat die Basis für die Schulentwicklung verabschiedet - Qualitätsleitbild und 5 Qualitätsziele bilden die Basis für die zukünftigen Zielvereinbarungen mit dem Staatlichen Schulamt

Dabei lernen Lehrende und Lernende nicht das gleiche: die Lernenden lernen Wissen anwendungsorientiert zu nutzen, um berufsfähig zu werden oder um einen adäquaten Anschluss im Bildungsprozess zu erreichen - die Lehrenden lernen, wie sie die Lernenden dabei immer besser unterstützen können.


5 Qualitätsziele konkretisieren dieses oberste Ziel:

  1. Wir verfügen über ein gemeinsames Professionsverständnis und treten damit erkennbar nach innen und außen auf.
  2. Wir identifizieren uns mit der Schule, arbeiten in Teams auf verschiedenen Ebenen (Schulleitung, Abteilungen, Domänen) mit den gleichen Konzepten zusammen.
  3. Wir pflegen und intensivieren die Lernortkooperation mit unseren dualen Ausbildungspartnern, um eine möglichst hohe Berufsfähigkeit zu erreichen und eine praxisnahe und zukunftsfähige Ausbildung zu gewährleisten.
  4. Wir erreichen größere Individualisierung, Kompetenzorientierung und Selbstorganisation von Lernprozessen durch die Umsetzung der Regelung zur Gestaltung der Lernzeit aus dem QM-Handbuch.
  5. Wir leben eine Schulkultur, die sich durch vielfältige kulturelle Aktivitäten, Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Sicherheit und Gesundheit sowie eine vielfältige Netzwerkarbeit auszeichnet.


Für jedes dieser Qualitätsziele sind weitere Jahresziele vereinbart worden, die die Zielvereinbarung bilden. Auf diese Weise sind die Prozesse des Qualitätsmanagements und die jährliche Zielvereinbarung mit dem Staatlichen Schulamt miteinander verbunden worden, um noch bessere Synergieeffekte zu erzeugen. Doppelarbeit konnte so vermieden und die Kräfte gebündelt werden.

 

hbr, 23.01.2017