Sie sind hier: Zusammenarbeit  >  Kooperationen und Partnerschaften  >  COMENIUS-Projekt

„TAKE(P)ART IN EUROPE: USING TRADITIONS, CULTURE AND ART AS A VEHICLE FOR INTERCULTURAL DIALOGUE”

COMENIUS-Projekt 2009 bis 2011

Dieses Projekt wurde auf einem COMENIUS-Kontaktseminar Ende 2008 entwickelt. Partnerschulen sind: Jose Saramago School in Arganda del Rey/Spanien, Clydebank College in Clydebank/Schottland, A Technical School Limassol/Zypern und Herwig-Blankertz-Schule Hofgeismar/Deutschland.

Der Projektgedanke beinhaltet, das interkulturelle Lernen und Miteinander in Europa durch verschiedene künstlerische Schwerpunkte im Rahmen von Workshops in Literatur und Theaterspiel, Fotografie, Kochen, Kleidung und Film zu fördern. Zielgruppe sind Schüler/innen im Alter von 15-18 Jahren, besonders auch Berufsfachschüler/innen werden einbezogen.

Die Hauptziele des Projekts sind:

  • Die Integration von Schülern anderer Nationalitäten fördern
  • Kulturelle Projekte zusammen mit anderen europäischen Ländern durchführen und dabei etwas über deren kulturelle und künstlerische Ausdrucksweise lernen
  • Die Schüler /innen in einer interkulturellen, kreativen und motivierenden Art zu unterrichten
  • Fremdsprachen fördern

 

 

Teilnehmer/innen des Comeniusworkshops "Story telling and drama"
Teilnehmer/innen des Comeniusworkshops "Story telling and drama" (Februar 2010)

Arbeitsergebnisse des COMENIUS-Projektes TAKE P(ART) IN EUROPE - USING TRADITIONS,CULTURE AND ART AS A VEHICLE FOR INTERCULTURAL DIALOGUE

LOGOWETTBEWERB 

Jede Schule führte einen Logowettbewerb zum Projektthema durch, an der Radko-Stöckl-Schule war dieser für alle Schüler/innen unserer Schule ausgeschrieben worden.

 

Unser Siegerlogo von Lisa Scheidler, Klasse 12 A131 (Fachoberschule Sozialwesen)

 

FOTOWORKSHOP

In Clydebank/Schottland stand der Fotoworkshop für die Teilnehmer im Mittelpunkt, es wurden viele sehr gute Fotos gemacht. Prämiert von der Jury des Clydebank College wurde das Foto mit dem Titel „Lost“ .

Lydia Engelhardt, Klasse 12 BSA (Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz)

 

PRINTMAKING UND ERDMALEREI

In Limassol/Zypern war der Schwerpunkt des Workshops der Linoldruck. Motive aus der zypriotischen Mythologie waren die Vorlagen. Diese wurden auch bei unserem Nachtreffen reichlich nachgedruckt. Für Teilnehmer dieser Austauschfahrt waren die Sonne, das Meer, das gute Essen und die gute Stimmung in der Gruppe etwas, was im Bild der Erdmalerei festgehalten worden ist.

Bei der Vorbereitung auf den Workshop in Zypern widmeten wir uns dem ARS NATURA, dem Kunstpfad unserer Region und wurden von der Idee der „Erdmalerei“ inspiriert.  In Zypern nahmen wir die Erdpigmente verschiedener geschichtsträchtiger Orte auf Leinen mit und verarbeiteten sie in einem Workshop in der Malerabteilung der Jugendwerkstatt Felsberg zu unserem Bild „Visit Aphrodite“, das nun im Flur unserer Schule hängt.

Gruppenfoto vor der Partnerschule A technical school in Limassol

 

FASHIONWORKSHOP – KREATIV SEIN MIT KLEIDUNG UND MAKEUP

 

In Arganda del Rey zeigten die Teilnehmer des COMENIUS-Projektes auf einer Modenschau selbst gestaltete Mode. In internationalen Gruppen wurde diese erarbeitet und präsentiert. Die Themen waren Clowns, Hippies, Rock und Natur.

 

 

Wie wichtig dieses Projekt für die Teilnehmer war, verdeutlicht der Auszug aus dem Tagebuch, in das jeder reinschreiben konnte:

We all are sad because Comenius project has finished. We have spend a wonderful  tim e with all of you and we will miss a lot our new friends. Hope some day see them again. We enjoyed a lot! (Florina, Angela, Cristina , students from Spain)

 

Thanks for all . We had a wonderful time! (Alisa, Melissa, Ann-Sophie , Marie , Julia, Kathrin, Franzi, Annett, students from Germany)

 

… All these trips have been great, ist sad to think there will be no more but if I have children I hope that they will get the oppertunity to do something as great as this……(Hollie, student from Scotland)


Wir freuen uns deshalb sehr auf unser nächstes COMENIUS-Projekt 2011-2012

Kurzbeschreibung des COMENIUS-Projektes THROUGH THE LOOKING GLASS: THE CONCEPTS OF BEAUTY AND SELF-AWARENESS AROUND EUROPE

Gesundheit, Selbstbewusstsein und Schönheit sind Begriffe, die junge Menschen in ganz Europa beschäftigen, dazu hat sich eine ganze Industrie mit Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten entwickelt, die Schulen selber haben Veranstaltungen und Lehrinhalte zu Themen  wie Bewegung, Erweiterung des Selbstbewusstseins,

sicheres Auftreten, gesunde Ernährung und Wellness eingeführt. Dies ist auch wichtig geworden, weil gesundheitliche Probleme, Essstörungen, Dress- und Schönheitscodes zu Problemen im Alltag junger Menschen geworden sind, wobei die Werbung eine große Rolle spielt.


Diese Projekte wurden mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.“

These projects have been funded with support from the European Commission.

This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.