Sie sind hier: Zusammenarbeit  >  Solarcup  >  Hessen-Solar-Cup 2009

Wieder Spitzenleistungen bei Dokumentation

Im Rennen hat das diesjährige Team wieder zwei Mobile fit gemacht. Opitmiert auf die letztjährige Rennstrecke um die Wasserspeier. Jetzt ist die zu fahrende "Acht" kleiner und breiter. Es gibt eine Innenabsperrung, die unter unserem Aufprallschutz liegt. Plötzlich waren drei Räder in den langen Kurven unvorteilhaft und die vielen Schläge der Innenbande direkt auf die Lenkung führten zu mehrfachen Servobruch. Die Reparaturen verschlangen viel Zeit, so dass nicht um einen Podestplatz gefahren werden konnte.

Trotdem konnte der in der Technikbewertung der 3. Platz (von 20 Teams) gewonnen werden.

Im Rennen wurde der 12. Platz erreicht.

Bei den beiden Plakaten (A1) über Fahrzeug und dem Thema Elektromobilität wurde der 7. Platz belegt.

Die Bewertung hat sich also weiterentwickelt zu drei Einzeldisziplinen.

Der größte Erfolg der Gruppe war zum Schluss der 3. Platz beim VDE-Konstruktionspreis, dessen Preisgeld die Qualität der Schülerarbeit in Schule und Betrieb belohnte.

Links hinten: Kai Burchart (Lehrer), Christoph Heiße, Markus Eberhardt, Stephan Wicke, Hendrik Pflüger, Philipp Schenk, Anna Kretschmer, Björn Hoffmann, Christian Löber, Georg Rohde (Ausbilder), Lutz Reinbold. Vorne links: Sebastian Stirn, Manuel Schaumburg, Marco Liese, Peter Laubach, Tobias Degen. Nicht auf dem Bild: Jannik Franke.

Dokumentation von VDE-VDI zu lesen: