Sie sind hier: Bildung und Erziehung  >  Berufsschule  >  Wirtschaft und Verwaltung  >  Industriekaufmann/-frau  >  Aktuelles

Vollversammlung Industrie

Zur Zeit steht kein Termin für eine Vollversammlung fest. Geplanter Zeitraum für die nächste Vollversammlung: März 2020

Unser Patenkind in Koudougou in Burkina Faso - ein klassenübergreifendes Projekt der Industriekaufleute

 

Im Juni 2011 (siehe HNA Artikel) waren wir alle glücklich darüber, einem kleinen Mädchen in Koudougou eine schulische Ausbildung ermöglichen zu können. Doch in Koudougou ist alles etwas anders als hier bei uns in Deutschland. Unser Patenkind Josianne Yaméogo ist leider verschwunden. Auch Nachforschungen über den Verbleib des Mädchens samt ihrer Familie vor Ort blieben erfolglos. Ein Einwohnermeldeamt gibt es nicht. Da die Schüler/innen sich aber einig waren, dass ihr Projekt auf alle Fälle fortgeführt werden soll, haben wir uns um ein neues Patenkind bemüht. Seit Ende letzten Jahres hat dieses neue Patenkind auch einen Namen und ein Gesicht. Diesmal handelt es sich um einen kleinen Jungen namens Lookman Nana. Er wurde am 05.02.2004 geboren. Sein Vater ist verstorben und seine Mutter verdient das Geld für ihn und seine vier Geschwister mit dem Verkauf von Früchten und Gemüse auf dem Markt. Der erste Briefkontakt (von den Schüler/innen nach Koudougou) hat stattgefunden und wir hoffen jetzt darauf, bald eine Antwort zu erhalten. Möchten Sie mehr über unser Projekt erfahren, dann sprechen Sie uns einfach an, beispielsweise am Tag der offenen Schultür.

 

Im Januar 2014 haben wir die erste Post von Lookman Nana bekommen. Er freut sich darüber, dass es in Melsungen junge Menschen gibt, die ihm eine Schulausbildung und damit eine Chance, sein Leben selbst besimmen zu können, ermöglichen. Im Frühjahr 2015 erhielten wir das erste Zeugnis von Lookman in dem es u.a. heißt, dass er ein bisschen fleißiger sein könnte :) Aber was solls, es ist alles im grünen Bereich und Lookman geht es gut, das ist das Wichtigste!

Aktuelle Nachrichten über unser Patenkind Lookman NANA vom Koudougou Paten-schaftsteam aus Melsungen vom 15. April 2019

Auch Lookman NANA haben wir anlässlich unseres diesjährigen Besuchs in Koudougou zusammen mit seiner Mutter zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, da wir mit ihm über seine Leistungen in der Schule sprechen wollten. Nachdem Lookman im letzten Jahr die Versetzung nicht geschafft hat, hat er die Schule gewechselt und besucht nun eine private Bildungsstätte. Lookman wiederholt aktuell die 5ème (entspricht der 8. Klasse im deutschen Schulsystem). Nach seiner Aussage haben sich die Leistungen in Mathematik,  in Französisch und auch in anderen Fächern inzwischen wesentlich verbessert. Aufgrund des erneuten Lehrerstreiks gab es aber auch in diesem Schuljahr nach dem ersten Trimester leider keine Zeugnisse (wir berichteten auf dem Patenelternabend), sodass wir abwarten müssen, ob sich seine Angaben bestätigen.

Wir haben Lookman mitgeteilt, dass er im Herbst 2019 mit einer qualifizierten Ausbildung beginnen muss, sofern er die Versetzung in die nächsthöhere Klasse erneut nicht schaffen sollte. Um das zu vermeiden, solle er sich anstrengen und ggf. versuchen, Nachhilfe zu nehmen oder eine Lerngruppe zu bilden, um jetzt, aber auch in Zukunft in der Schule gut und regelmäßig voranzukommen.

Lookman hat auf uns einen pfiffigen Eindruck gemacht und wir sind überzeugt, dass er die Schule schaffen kann. Er hat aber offenbar viele Flausen im Kopf und die Mutter scheint es nicht ganz leicht zu haben, ihn zu bändigen. Wir haben versucht, Lookman zu motivieren, indem wir ihm erzählt haben, dass er ein besonderes Patenkind sei, nämlich dass mit den meisten Paten (eine ganze Klasse, bei der die Schüler auch noch regelmäßig wechseln). Das empfand er irgendwie als komisch und eigentlich wünscht er sich einen festen Brieffreund. Umso toller war, dass Lookman dieses Mal sogar drei Briefe von den Schülern aus Ihrer Klasse erhalten hat. Vielleicht können sie das nächste Mal mit in ihre Briefe aufnehmen, wie wichtig es ist, zu lernen und einen guten Schulabschluss zu schaffen. Es kann und sollte ruhig zum Ausdruck kommen, dass sie das von ihm erwarten. Möglicherweise können sie ihm außerdem schreiben, welche Maßnahmen sie unternehmen, um das Geld für seine Schulausbildung zusammenzusparen, sodass er sieht, dass das keine Selbstverständlichkeit ist.

Abschließend übersenden wir Ihnen im Anhang ein Foto von Lookman und seiner Mutter, welches wir während des Gesprächs im Januar aufgenommen haben.

Letzte Nachricht vom Patenschaftsteam vom 13. Dezember 2019

Liebe Frau Spiegler-Siebert, liebe angehende Industriekaufleute,  13.12.2019

wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass Ihr Patenkind Lookman die Versetzung in die nächst höhere Klasse geschafft hat. Das Abschlusszeugnis vom Sommer 2019 zeigt einen Notendurchschnitt von 12,41 von 20 erreichbaren Punkten. Es waren im letzten Jahr insgesamt 62 Schüler in der Klasse. Lookman besucht nun die 4ème (9. Klasse).

In der Anlage finden Sie ein Bild von Ihrem Patenkind, welches anlässlich der Auszahlung im Oktober 2019 aufgenommen wurde.

Eigene Anmerkung 17. Dezember 2019

Auch die beiden neuen Grundstufenklassen M 1 und M 2 sowie die Klassenlehrer/innen des IK-teams haben im Dezember 2019 wieder engagiert für Lookman gespendet. In diesem Jahr überweisen wir ihm 50,00 € Weihnachtsgeld und hoffen, dass er und seine Mutter sich sehr darüber freuen werden. Frohe Weihnachten…….