Sie sind hier: Radko-Stöckl-Schule
Radko-Stöckl-Schule in Melsungen

Urkunde vom hessischen Ministerpräsident für die Radko-Stöckl-Schule in Melsungen

28.06.2018

Hohe Anerkennung für die Selbstständige Berufliche Radko-Stöckl-Schule in Melsungen: Hervorragende Leistungen in der Fleischerei!

Schulleiter Hans Bernd Richter, Landesinnungsmeister Eckart Neun, Fachlehrer Andreas Kappel, Fleischergeselle Kevin Fischer und Ministerpräsident Volker Bouffier

Fachlehrer Andreas Kappel, Auszubildender (mittlerweile Fleischergeselle) Kevin Fischer und Schulleiter Oberstudiendirektor Hans Bernd Richter nahmen die Urkunde der Qualitätsprüfung des hessischen Fleischerhandwerks persönlich aus den Händen vom hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier entgegen. Der war eigens nach Korbach gekommen, um im Rahmen des Hessentags 2018 auf dem Stand der Fleischerinnung Waldeck-Frankenberg die Urkunden und Pokale an die teilnehmenden Betriebe zu überreichen. Dabei lobte er die Initiative der hessischen Fleischer, sich eigenen Qualitätskontrollen zu unterwerfen. Er sei stolz, solche Spitzenprodukte des hessischen Fleischerhandwerks auszeichnen zu dürfen.

Auch für den Fachlehrer und Fleischermeister Andreas Kappel und die Schüler der Radko-Stöckl-Schule ist es eine besondere Ehre, vor allem aber eine Anerkennung ihres Bestrebens nach Spitzenqualität. „Die Schüler wollen zeigen, dass sie Spitzenqualität produzieren können und sind deswegen immer sehr motiviert und engagiert, wenn es um die Teilnahme an einem Produktwettbewerb geht.“ Deswegen nimmt Herr Kappel mit seinen Schülern regelmäßig an den neutralen Kontrollen des Fleischerverbands Hessen teil. „Hier wird kritisch, aber fair geprüft“, urteilt der Fachlehrer und Fleischermeister.

 Die freiwillige Selbstkontrolle wurde vor über 30 Jahren von den hessischen Fleischermeistern ins Leben gerufen. Es werden Aussehen, Zusammensetzung, Geruch und Geschmack der handwerklich hergestellten Produkte überprüft. Damals wie heute wurden alle gut bewerteten Produkte mit dem Prädikat „Qualitätsprodukt aus Hessen“ und einer vom hessischen Wirtschaftsminister signierten Urkunde ausgezeichnet. Seit 2018 läuft der Wettbewerb unter dem Namen „Hessische Qualitätsprüfung“ und der Landesinnungsverband vergibt zusätzlich für insgesamt hervorragende Produktqualität den „Hessen-Pokal“.

 

Mehr Informationen zum Qualitätswettbewerb der Hessen erhalten Sie auf www.fleischerverband-hessen.de/qualitaetspruefung