Sie sind hier: Radko-Stöckl-Schule
Radko-Stöckl-Schule in Melsungen

Neuer Schulleiter für die Radko-Stöckl-Schule

16.05.2019

vorne v.l.n.r.: Landrat Winfried Becker, Schulamtsleiter Burghard Schuldt und Schulleiter Markus Gille eingerahmt von Schulleitung und Kooperationspartnern der Schule

Am 08.04.2019 war es endlich so weit. Nach sieben monatiger Vakanz wurde Markus Gille in einem Festakt in das Amt des neuen Schulleiters der Radko-Stöckl-Schule eingeführt. Die Radko-Stöckl-Schule ist Markus Gille sehr vertraut. Er absolvierte hier zunächst sein Referendariat, war anschließend als Lehrkraft für Elektrotechnik und Politik tätig, bevor er in 2008 Abteilungsleiter der Technischen Abteilung und 2016 schließlich stellvertretender Schulleiter wurde. Zur Einführung waren neben dem Kollegium und den Kreisbediensteten der Schule auch einige Ehrengäste geladen. Darunter der Landrat Winfried Becker, Herr Burghard Schuldt, Amtsleiter des Staatlichen Schulamtes Fritzlar, der Bürgermeister der Stadt Melsungen, Herr Markus Boucsein sowie die Geschäftsführung des Schulfördervereins, Herr Karl Wetekam und Herr Kay-Henric Engel. Herr Schuldt wies in seiner Ansprache auf die anstehenden Herausforderungen für die kommenden Jahre hin, denen sich Herr Gille als neuer Schulleiter der Radko-Stöckl-Schule wird stellen müssen. Hierzu gehören unter anderem die Sicherung der dualen Ausbildung, das Ermöglichen von Bildungschancen, Kompetenzorientierung und Individualisierung sowie die Integration von Flüchtlingen, so Schuldt. Landrat Winfried Becker bedankte sich in seiner Ansprache beim Staatlichen Schulamt und dem Hessischen Kultusministerium für die schnelle Besetzung der Schulleiterstelle sowie für die Auswahl von Markus Gille als neuer Schulleiter. Dieser ist ihm durch frühere gemeinsame Projekte und eine gute Zusammenarbeit bereits bestens bekannt und er freue sich auf neue gemeinsame Projekte. Auch Herr Engel als Geschäftsführer des Fördervereins der Radko-Stöckl-Schule unterstrich die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den betrieblichen Partnern und der Radko-Stöckl-Schule. Er schätze an der Zusammenarbeit mit Markus Gille vor allem, dass dieser Lernortkooperation lebe und auch vorlebe. Bürgermeister Boucsein erwähnte in seinen Ausführungen die enge Vernetzung und tolle Kooperation mit der Radko-Stöckl-Schule, auf die er sich auch in Zukunft freue. Thorsten Lotz als Vorsitzender des Personalrates dankte Markus Gille für sein stets offenes Ohr und wünschte sich, dass dies auch zukünftig für die Belange des Kollegiums offen bleibt. Abschließend ergriff auch Markus Gille selbst das Wort. Er bedankte sich bei den Anwesenden für die Teilnahme an seiner Amtseinsetzung und für die Unterstützung auf seinem Weg in dieses Amt, besonders beim Schulleitungsteam und den Sekretärinnen. Bevor es dann zum gemütlichen Teil der Veranstaltung überging, sollte jedoch noch ein wenig gebaut werden. Auf jedem Stuhl befand sich ein Duplostein, der von den Anwesenden mit einem Wunsch für die Zukunft der Schule beschriftet werden sollte. Aus diesen Steinen entstand am Ende ein schönes Gebäude der Wünsche