Sie sind hier: Radko-Stöckl-Schule
Radko-Stöckl-Schule in Melsungen

Melsunger Bildungsmesse mit dem IHK-Schulpreis 2019 ausgezeichnet

19.12.2019

Über den IHK-Schulpreis freuen sich (v.l.): Eberhard Flammer (HIHK-Präsident), Markus Gille (Schulleiter RSS), Katharina Petersohn und Kristina Blüm (Auszubildende Elektronike-rin für Geräte und Systeme), Marco Pelz (Abteilungsleiter Technik RSS) sowie Dr. Manuel Lösel (Staatssekretär HKM) – Bild: Markus Schmidt

In feierlicher Atmosphäre wurde am 12. Dezember 2019 der Hessische IHK-Schulpreis für „Projekte zur beruflichen Orientierung“ in Darmstadt verliehen.

Die Selbstständige Berufliche Radko-Stöckl-Schule Melsungen (RSS) wurde in der Kategorie „Bestes Gymnasium/Fachoberschule“ für ihr besonderes Engagement bei der Organisation und Durchführung einer Bildungsmesse in Kombination mit einem Azubi-Speed-Dating ausgezeichnet.

Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld in Höhe von 1.500 € verbunden. Mit dem IHK-Schulpreis werden landesweit Schulen prämiert, die ihre Schülerinnen und Schüler besonders gut auf den Start in die Berufswelt vorbereiten. „Schon in der Schulzeit zu wissen, was man später einmal machen möchte, ist gar nicht so einfach“, erklärte Staatssekretär Dr. Manuel Lösel vom Hessischen Kultusministerium während der Preisverleihung. Er betonte, dass es im Zeitalter des Fachkräftemangels besonders wichtig sei, junge Menschen möglichst frühzeitig und kompetent über die Möglichkeiten der dualen Ausbildungswelt zu beraten. „Ich danke der Schule für ihr Engagement und gratuliere herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung“, so der Staatssekretär. Die beiden technischen Auszubildenden Kristina Blüm und Katharina Petersohn von der B|Braun Melsungen AG präsentierten zusammen mit dem Ableitungsleiter Marco Pelz und dem Schulleiter Markus Gille die Konzeption der Melsunger Bildungsmesse und des Azubi-Speed-Datings in Zusammenarbeit mit der Stadt Melsungen und dem Bildungsfonds Schwalm-Eder. „Das Azubi-Speed-Dating bringt die Lernenden mit den Unternehmen ins Gespräch und es entsteht der sogenannte erste Eindruck. Die jungen Menschen bringen ihre Bewerbungsunterlagen mit und können direkt im Gespräch von sich überzeugen“, so Markus Gille.

Die nächste Melsunger Bildungsmesse findet in Kooperation mit dem Bildungsfond Schwalm-Eder und der Stadt Melsungen am Samstag, 15. Februar 2020 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Messezentrum der EDEKA Handelsgesellschaft in den Pfieffewiesen statt. Der Wechsel des Veranstaltungsortes von der Melsunger Kulturfabrik hin zum Messezentrum in den Pfieffewiesen wurde durch die sehr große Nachfrage an Ausstellern erforderlich. „Wir sind äußert dankbar für diese Möglichkeit. Zeigt sie doch die besondere Verbundenheit der EDEKA Handelsgesellschaft zu unserer Region“ freut sich Markus Gille über das besondere Engagement von EDEKA. Überreicht wurde die Auszeichnung von Staatssekretär Dr. Manuel Lösel zusammen mit HIHK-Präsident Eberhard Flammer. Beworben haben sich in diesem Jahr 75 Schulen aus ganz Hessen, wovon neun Schulen eine Auszeichnung erhielten.